Verlässlicher OEM
Partner für führende
Unternehmen weltweit

Volpi - Ein Unternehmen mit Tradition

 

  • 2016   Volpi USA wird nach ISO 13485 zertifiziert
  • 2015   Volpi startet Reinraumproduktion bei Volpi AG, Schlieren, Schweiz
  • 2014   Volpi startet Reinraumproduktion in Auburn, NY, USA
  • 2011   Erwerb des Spektrometrie-Portfolios von SPECTROsolutions (Spin-off der Hamamatsu)
  • 2007   Akquisition der Volpi Gruppe und Übernahme der Geschäftsführung durch Max Kunz
  • 2000   Zertifizierung der Volpi AG nach DIN ISO 9001:2000 und ISO 13485:2000
  • 1998   Aufnahme der LED-Technologie in das Entwicklungsportfolio
  • 1991   Erweiterung der neuen Fabrik des Volpi USA in Auburn, NY, USA.
               Akquisition der Fiber-Optic Sparte von Welch. Start der Eigenproduktion von
               Glasfasern.
  • 1986   Bezug neuer Räumlichkeiten in Schlieren
  • 1981   Akquisition der Volpi Gruppe und Übernahme der Geschäftsführung durch
               Ernst Neuenschwander
  • 1978   Gründung der Volpi Manufacturing USA (Volpi USA) in Auburn, NY, USA
  • 1968   Erweiterung der Produktlinie um den Bereich der optischen Instrumente zur Inspektion
               von Hohlräume und Glasfasertechnologie
  • 1966   Umwandlung in eine Aktiengesellschaft
  • 1964   Für die Expo in Lausanne lieferte Volpi eine fotografische Einrichtung, die 57 Bilder
               in der gleichen Zeit auf eine 360° Leinwand projizieren konnte.
  • 1953   Gründung als Einzelgesellschaft durch S. Volpi. Sitz der Gesellschaft in Urdorf.
               Unternehmensgegenstand war die Entwicklung von Spezialitäten, die die Herstellung
               von Filmmaterial erleichtern sollten. Einer der ersten Kunden war das Schweizer
               Fernsehen.
Technische Innovationen